HORIZON FITNESS Andes 7i Test

  • HORIZON FITNESS Andes 7i Test
  • HORIZON FITNESS Andes 7i Test
  • HORIZON FITNESS Andes 7i Test
  • HORIZON FITNESS Andes 7i Test

Der Meister aller Klassen?

Die Andes-Serie von Horizon Fitness richtet sich explizit an all diejenigen, die von ihrem Trainingsgerät perfekten Komfort erwarten und hohe Ansprüche an die Qualität des Heimtrainers stellen. Auch fürs Auge sollen die Geräte laut Hersteller etwas zu bieten haben, was vom US-Hersteller nicht unbedingt wenig beworben wird.
Komplett gescheitert ist Horizon Fitness damit in den letzten 30 Jahren nicht, aber natürlich schleichen sich auch immer mal wieder Modellreihen ein, die diesen Ansprüchen nicht gerecht werden können. Zu welcher Gruppe gehört also der Andes 7i? Top oder Flop?

Aufbau und Verarbeitung

Zunächst einmal die gute Nachricht für alle Aufbaumuffel: Bei vielen Dienstleistern (unter anderem Amazon) wird das Gerät komplett fertig montiert angeliefert, sodass keinerlei Aufbau notwendig ist. Auch wenn der Lieferant diesen Service nicht anbietet, sollte das Andes 7i zumindest vormontiert geliefert werden. Wie schwer der Aufbau in diesem Fall ist, können wir nicht mit Sicherheit sagen, wir schätzen das aber als machbare Aufgabe ein, wenn ein klein wenig handwerkliches Geschick gegeben ist.
Die Qualität des Geräts entspricht dem, was man für diesen Peis erwarten kann. Alles solide verbaut, keine wackeligen Verbundstücke und ein allgemein sehr wertiger Eindruck. Keine Kritikpunkte an dieser Stelle.
Der Klappmechanismus ist sehr praktisch zum Verstauen und es gibt kaum ein

HORIZON FITNESS Andes 7i

Dieser Heimtrainer ist auch auf Amazon erwerblich. Klicken Sie einfach auf den Button rechts.

Trainingserfahrung und Bordcomputer

Die Trainingserfahrung ist insgesamt sehr angenehm. Der Heimtrainer steht stabil, die beweglichen Teile laufen rund und die seitlichen Schwingungen sind so minimal, dass man sie kaum wahrnehmen kann. Positiv aufgefallen ist außerdem der niedrige Geräuschpegel, den das Gerät verursacht. Flüsterleise wäre vielleicht etwas übertrieben zu sagen, aber das Horizon Fitness Andes 7i bewegt sich was die Geräuschentwicklung angeht auf jeden Fall weit über Durchschnitt. Die 30 Widerstandsstufen sollten auch gut trainierten Nutzern eine ausreichende Herausforderung bieten, sind aber im unteren Bereich auch für Neulinge gut zu bewältigen.
Das Display des Bordcomputers ist durch die LED-Hintergrundbeleuchtung sehr gut lesbar, egal wie die Lichtverhältnisse sind.
Der Pulsmonitor ist, wie bei Handpulssensoren nicht weiter verwunderlich, eher für einen ganz groben Überblick geeignet und nicht unbedingt für ein ausgefeiltes Kardiotraining. Das wäre an und für sich kein großes Problem, denn es gibt ja die Möglichkeit per Funk einen Brustgurt-Pulsmesser zu verbinden. Wir hatten jedoch bei der Anbindung eines externen Brustgurtes immer wieder Probleme mit dem Empfang. Für Leute, die gezielt ein Kardiotraining anstreben, ist das Andes 7i also eher nicht geeignet.

PRO:
  • Sehr stabil
  • Schickes Design
  • Gute Trainingserfahrung
  • Praktischer Klappmechanismus

CONTRA:
  • Hoher Preis
  • Nicht geeignet für gezieltes Kardiotraining

9.5 Testergebnis

Eine edle Optik, gute Verarbeitung und wunderbare Trainingserfahrung machen das Andes 7i sehr empfehlenswert. Nur die Probleme bei der Verbindung eines Brustgurtes sind bei gezieltem Kardiotraining problematisch. Wer darauf keinen Wert legt, kann bedenkenlos zugreifen.

Verarbeitung
10
Aufbau
10
Preis/Leistung
8.5
Nutzerwertung: Be the first one!