Was soll ich trinken, wenn ich abnehmen möchte?

Eine einfache Antwort, die schwer durchzuziehen ist

Wenn es ans Abnehmen geht, dann ist häufig nicht nur das Essen ein Problem. Neben fettigen Pommes, Burgern und Pizza sind oft auch Cola, Eistee oder Limonade mit verantwortlich für das Übergewicht. Die hohe Zuckerkonzentration gepaart damit, dass man die Flüssigkeit mehr oder weniger ungehemmt in großen Mengen trinken kann, das ist fatal. Dass unsere Geschmacksnerven bei Zucker oft sehr eindringlich nach mehr schreien, das kommt noch erschwerend und nicht gerade hilfreich hinzu.
Doch was sind eigentlich die Alternativen? Welche Getränke kann man bedenkenlos und in großen Mengen zu sich nehmen, ohne dass man seiner Figur dabei schlechtes tut?

Die beste Wahl ist immer noch Wasser, Wasser und nochmals Wasser. Reines Mineralwasser führt dem Körper sehr effektiv Flüssigkeit zu, ohne dabei in irgendeiner Form schädlich zu sein. Während des Sports kann ein isotonisches Sportgetränk helfen, aber abseits des Trainings sind Zusatzstoffe zumeist eher schädlich als gesund. Ein weit verbreiteter Irrtum besteht darin, dass Säfte als gesunder Ersatz für Limo oder Cola taugen. Der enthaltene Fruchtzucker hat jedoch in größeren Mengen eine ebenfalls fatale Wirkung, wenn man abnehmen möchte. Es ist natürlich lange nicht so schlimm wie bei übersüßten Softdrinks, aber trotzdem nicht zu vernachlässigen.

Was tun, wenn man trotzdem geschmackvolle Getränke haben möchte? Tee ist hier eine sehr gute Alternative. Solange man keinen Früchtetee, sondern klassischen Kräutertee wählt, kann man seinen Flüssigkeitshaushalt problemlos auf Trab halten, ohne auf ein Mindestmaß an Genuss verzichten zu müssen. Wer sich mit einem etwas bitteren und herben Geschmack anfreunden kann, dem ist Mate-Tee sehr zu empfehlen. Dieser ist nicht nur vergleichsweise günstig, sondern hat auch eine extrem belebende bzw. anregende Wirkung. Nach einem frisch aufgegossenen Mate-Tee fühlt man sich fit und bereit für die Hürden, die der Tag für uns bereithält.
Wer es ganz klassisch haben möchte, der genießt seine Mate aus einer Calabasa mit zugehöriger Bombilla. Die Calabasa (das Trinkgefäß) ist bei traditioneller Machart ein ausgehöhlter Kürbis, in den der Tee lose hineingegeben wird. Nachdem schließlich das heiße Wasser ebenfalls hineingegossen wurde, lässt sich der frische Tee durch den Trinkhalm (die Bombilla) genießen. Filter an der Bombilla sorgen dabei dafür, dass keine losen Teestücke in den Mund gelangen. Für einen unbeschwerten Teegenuss empfehlen wir eine Bombilla mit dreifacher Filterung.
Sowohl Bombillas und Calabasas, als auch Mate-Tee gibt es in den verschiedensten Farben und Formen. Es lohnt sich, mal herumzustöbern.